[ARForms id=100]

IMMOBILIENMAKLER PFORZHEIM

  • Provisionsfrei für Verkäufer!
    Wir haben schlanke Strukturen.
    Und Verkäufer dafür KEINERLEI Provision.

  • Wir sind IHK-zertifizierte Qualitätsmakler
    mit Abschlussnote „sehr gut“

  • 96 % Vermittlungsquote
    durch Platzierung Ihrer Immobilie auf klassischen und innovativen Vermarktungskanälen.

  • Seit 11 Jahren lokal verwurzelt & regional engagiert
    Eigentümer vertrauen auf unser transparentes Wissen beim Thema Immobilien.

Kostenlose Immobilienbewertung

Gründe für den Immobilienmakler Pforzheim

null

Ihr Immobilienmakler über Pforzheim

null

1. Allgemeines

Luftbild Pforzheim

Luftbild Pforzheim

Pforzheim hat eine sehr lange Geschichte. Um das Jahr 90 n. Chr. wurde eine kleine römische Siedlung gegründet, aus der die heutige Pforzheimer Kernstadt entstand. Die Siedlung war eine kleine Anlegestelle an der Enz und trug den Namen “Portus” – lateinisch für “Hafen”. Die heutige Städtebezeichnung lässt sich überliefern als “Pforte zum Schwarzwald”. Ein im Jahre 1934 gefundener Leugenstein beweist dies: solche Steine zeigten einst Entfernungen zwischen Städten und Siedlungen an. Der gefundene Stein stammt aus dem Jahre 244 n. Chr.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Stadt im Jahr 1067 in einer Urkunde von Kaiser Heinrich IV. Um 1080 erhielt Pforzheim das Marktrecht. Es brauchte so lange, um von einer Siedlung zur Stadt zu werden – aber nur 20 Minuten, bis die Stadt am 23. Februar 1945 fast vollständig durch einen alliierten Fliegerangriff zerstört wurde. Dieser Angriff kostete rund 18.000 Menschen das Leben. Es sollte gut 40 Jahre dauern, um die Stadt in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Heute leben etwa 118.000 Einwohner in Pforzheim. Deutschlandweit hat sich die Stadt in der Uhren- und Schmuckindustrie einen großen Namen gemacht. Deshalb spricht man auch von der “Schmuck- und Goldstadt” Pforzheim. Noch heute kommen etwa 80 % des aus Deutschland exportierten Schmucks aus der Stadt. In der Schmuck- und Uhrenindustrie in Pforzheim und im Enzkreis sind heute mehr als 11.000 Arbeitnehmer beschäftigt.

2. Kulturelles und Stadtleben

Die Pforzheimer Kernstadt ist voll von Kultur und Erlebnissen! Zu stadtrelevanten Themen finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt, die von Vereinen und Kulturinstitutionen gemeinsam veranstaltet werden. Feste Termine im Kalender der Pforzheimer sind u. a.:

  • Familiensonntage in den Pforzheimer Museen: Am 1. Sonntag eines Monats bieten zwei von sechs städtischen Museen ein tolles Familienprogramm zum freien Eintritt.
  • Pforzheimer Museumsnacht: Die Museen und Galerien innerhalb des Stadtgebiets öffnen in den späten Abendstunden ihre Türen. Viele Mitmach-Aktionen begeistern Kinder und Erwachsene.
  • Reuchlinpreisverleihung: Alle drei Jahre verleiht die Stadt den Reuchlinpreis für interdisziplinär forschende Geisteswissenschaftler, um das geistige Erbe Johannes Reuchlins wachzuhalten.
  • Schlosspark Open: Die große Open-Air-Veranstaltung findet jedes Jahr im Schlossgarten statt. Ein Fest für alle Musikliebhaber!

Niveauvolle Unterhaltung bietet das Theater Pforzheim in Zusammenarbeit mit der Badischen Philharmonie Pforzheim an. Ihren kulturellen Beitrag leisten auch diverse Museen:

  • Schmuckmuseum
  • Mineralienmuseum
  • Technisches Museum
  • Pforzheim Galerie
  • Gasometer
  • Stadtmuseum
  • Bäuerliches Museum
  • Archäologisches Museum Pforzheim
  • Museum Johannes Reuchlin
  • DDR-Museum

3. Familienleben 

Inmitten des urbanen Treibens Pforzheims gibt es vieles, was man mit der Familie erleben kann. Speziell für Kinder gibt es diverse kulturelle Angebote. Etwa die Teilnahme am Figurentheater Pforzheim, am Stadtjugendring Pforzheim e. V. oder an der Jugendmusikschule Pforzheim. Jugendmusikschulen erlauben es, dass Kinder und Jugendliche Instrumente lernen. Im Jugendkulturtreff Kupferdächle trifft sich die Pforzheimer Jugend. Auch der Stadtjugendring Pforzheim setzt sich für die Belange Heranwachsender ein.

Man kann die Pforzheimer Kernstadt definitiv als familienfreundlich bezeichnen. Das liegt nicht nur an der herrlichen Natur, die bis in die Stadt hineinreicht. Der Nordschwarzwald sowie die Flüsse Würm, Enz und Nagold sind in greifbarer Nähe. Familien erhalten viele Unterstützungs- sowie Hilfsangebote in der Stadt. Auch im Bereich Bildung kann Pforzheim punkten, sind doch fast alle Schulformen in der Kernstadt vorhanden.

Sagenhafte 72 Einrichtungen zur Kinderbetreuung bietet die Stadt. Doch auch für ältere Menschen sowie deren Angehörige bietet die Stadt Pforzheim ein breitgefächertes Angebot. Ein breites Informationsangebot bietet der Kreisseniorenrat Pforzheim Enzkreis. Der städtische Pflegestützpunkt berät zu Pflege und Pflegebedürftigkeit. Jährlich erscheint ein neuer Seniorenratgeber, in dem Beratungs- und Informationsstellen genannt werden. Enthalten sind außerdem Hinweise zu Finanzen, Bildung, Freizeit, Selbsthilfegruppen sowie Interessenvertretungen in Pforzheim.

4. Einkaufen

In der Region Nordschwarzwald bildet die Pforzheimer Kernstadt das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum. Die Stadt ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte in Baden-Württemberg. Pforzheim ist ein moderner Produktions- und Dienstleistungsstandort. Kernkompetenzen sind:

  • Maschinenbau
  • (Edel-)Metallverarbeitung
  • Präzisionstechnik
  • Drucktechnik
  • Wissens- und informationsorientierte Dienstleistungen
  • Großversandhandel

Das Rückgrat der Pforzheimer Wirtschaft bildet ein innovativer Mittelstand sowie die Konzentration spitzentechnologischer Unternehmen. Für die Bewohnerinnen und Bewohner Pforzheims bedeutet all dies, dass großen Shoppingtouren nichts im Wege steht. Ob man einer Kette oder einem inhabergeführten Einzelhandelsunternehmen den Vorzug gibt: In Pforzheim sind so viele Läden angesiedelt, dass man die freie Wahl hat. In der Stadt gibt es nichts, was es nicht gibt.

Auf unterschiedlichen Wochenmärkten können regionale Güter erworben werden. Mittwochs und samstags findet der Hauptmarkt auf dem Turnplatz statt. Dienstags kann ein weiterer Wochenmarkt auf dem Marktplatz der Innenstadt besucht werden. Mit dem Bauernmarkt wartet freitags in der Innenstadt am Alten Rathaus ein besonderer Markt: Waren werden direkt beim Erzeuger gekauft. Neben Bauern sind Gärtner, Imker, Winzer und Fischfarmer Teil dieses Markts.

5. Freizeit

Die Freizeit lässt sich in der Pforzheimer Kernstadt ganz individuell gestalten. Die Stadt bietet nahezu immer verschiedene Veranstaltungen in den unterschiedlichen kulturellen Locations. Die Pforzheimer Vereine freuen sich über ehrenamtliches Engagement. Da wäre etwa die Freiwillige Feuerwehr Pforzheim, die Frauen und Männer zur ehrenamtlichen Mitarbeit sucht.

Die Vereine in der Kernstadt Pforzheims freuen sich ebenfalls über Zuwachs. Sie kommen aus allen erdenklichen Sparten: Eine Hexengruppe, der Tauchsportclub und das Akkordeonorchester sind nur drei Beispiele einer schier unendlich langen Vereinsliste.

Bürgerinnen und Bürger, die noch nicht genau wissen, wo sie sich engagieren möchten, sind in der Freiwilligenagentur (FRAG) richtig. Die FRAG dient als Vermittlungsbörse rund um das Ehrenamt. Hier finden engagierte Pforzheimer und Institutionen sowie Organisationen zusammen.

Das sportliche Leben Pforzheims kann sich richtig sehen lassen! In rund 120 Sportvereinen, die gut 60 Sportarten anbieten, sind über 30.000 Mitglieder organisiert. Alle Zielgruppen werden abgedeckt: Vom Leistungs- über den Breitensport bis hin zu Gesundheits- sowie Rehasport.

Es gibt jedoch auch Menschen, die sich außerhalb von Vereinen sportlich betätigen möchten. Dafür bietet Pforzheim verschiedene Aktivangebote und unterschiedliche Wander- sowie Radwege. In Waldsportpfaden und den Parkanlagen kann man dem Lieblingssport individuell nachgehen. An Parks stehen u. a. folgende Anlagen zur Verfügung:

  • Enzauenpark: Schönes Freizeitgelände mit vielfältigen Möglichkeiten
  • Wildpark Pforzheim: Spannende Freizeiteinrichtung mit tierischer Unterhaltung
  • Stadtgarten: Für Ruhe und Erholung
  • Pforzheimer Wald: Naherholung direkt vor der Haustüre

 

6. Wohnen in Pforzheim

Wie auch in vielen anderen Großstädten zentriert sich Pforzheims Kernstadt rund um den Hauptbahnhof. Breite Fußgängerzonen mit bekannten Einzelhandelsketten laden zum Shoppen und Flanieren ein. Die mit Bäumen bepflanzten Einkaufsmeilen locken mit diversen Einkehrmöglichkeiten und Sitzgelegenheiten. Mit einem hohen Verkehrsaufkommen muss man jedoch auf den umliegenden Hauptverkehrsstraßen rechnen. Rund um die Fußgängerzone stehen in mehreren Parkhäusern Parkmöglichkeiten bereit.

Neben dem städtischen Rathaus liegen in der Innenstadt der Marktplatz, verschiedene Kirchen und kleine öffentliche Plätzen mit Sitzmöglichkeiten. Kulturliebhaber sind absolut richtig in der Pforzheimer Kernstadt, denn sie treffen hier auf ein vielfältiges Angebot an Theatern, Museen oder Kinos. Von Wäldern umgeben, ist auch die Naherholung in der Stadt gegeben.

In der Kernstadt Pforzheims sind diverse historische Bauten zu finden, die die lange Geschichte der Stadt erzählen. Damit zeigt sich dieses urbane Stückchen Erde auch für Anleger interessant. Familien leben hier ausgezeichnet in Ein- oder Mehrfamilienhäusern. Ein reichhaltiges Angebot an Betreuungsmöglichkeiten sorgt für die Entlastung berufstätiger Eltern. Auch an den demografischen Wandel denkt die Stadt. Die Angebote für Seniorinnen und Senioren sind sehr vielseitig und können individuell genutzt werden.

Insgesamt zeigt sich die Pforzheimer Kernstadt als gelungene Wohn- und Einkaufsgegend mit echtem Großstadtflair. Die Straßen werden belebt durch ein sattes Gastronomie- und Einkaufsangebot. Die Pforzheimerinnen und Pforzheimer erfreuen sich an einer sehr hohen Lebensqualität.

Kundenstimmen

null

Ansprechpartner für Pforzheim

null


+49 7231 1333 751

* Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.

immobilienmakler
ihk_gäu_immobilien
logo-2
logo-3
provenexpert_gäu_immobilien
logo-1